Arbeiten im Juli

Ein schwieriges Jahr im Weinberg. Zuerst der Frost Ende April, dann Dauerregen im Juni. Jetzt muss man die Blätter in der Traubenzone entfernen („auslauben“), die Triebe in das Drahtgeflecht einschlaufen und kürzen, damit sie nicht über den Drahtrahmen wachsen. Danach sieht es aus , wie auf dem Bild der Riesling-Silvaner in Villigen (Besserstein).

IMG_2565

Ein Gedanke zu „Arbeiten im Juli&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *